Gelebte Inklusion

Elxleben. Am 11. September luden die Deutsche Soccer Liga und Thuringia Bulls basketballbegeisterte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahren mit und ohne Angewiesenheit auf einen Rollstuhl aus dem gesamten Bundesgebiet zu einem Streetballturnier ein – ganz im Zeichen der Inklusion. Diesem Aufruf folgten 24 Teams mit insgesamt 100 Spieler und fanden sich in der Heimspielstätte in Elxleben ein. 

In vier Spielkategorien kämpften die Mannschaften parallel in spannenden und unterhaltsamen Partien um die besten Platzierungen. Man sah förmlich das Funkeln in den Augen der Akteure, war es doch für viele der erste Wettkampf nach einer langen Zeit. Zusätzlich gab es durch die Fairplaybotschafter für alle Spieler nach jeder Begegnung ein Feedback zum Fairplay-Verhalten, die am Ende auch in einer Auszeichnung für die Mannschaft mit dem größten Sportsgeist gipfelte. 

Der zweite Höhepunkt des Tages war ganz klar die Inklusionswerkstatt. Hier wurden alle Teams, ganz gleich welchen Alters und Erfahrungen in Bezug auf ihre Handicaps bunt zusammengewürfelt. Gemeinsam wurden vier Stationen absolviert, in denen das Thema Inklusion interaktiv aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet wurde.

„Es gab an diesem Tag so viele „Wow-Momente“, die uns im wahrsten Sinne des Wortes Gänsehaut bescherten. Die oft zitierten Barrieren im Kopf wurden durch kindliche  bzw. jugendliche Unbekümmertheit und Offenheit in einer natürlichen geschaffenen Atmosphäre blitzschnell durchbrochen. Innerhalb kürzester Zeit entstand ein selbstverständliches Miteinander, in dem wichtige gesellschaftliche Werte gelebt wurden. Dieses gegenseitige Verständnis, eingebettet in einem nachhaltigen Erlebnis, ist der Schlüssel, um aktiv für Inklusion einzustehen.“, schätzt Coach Michael Engel ein. 

„Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer für einen unvergesslichen Tag, der uns noch immer tief bewegt. (…) Einen besonderen Dank senden wir an unsere Schirmherrin Kristina Vogel.

Wir sind unserer Vision einer inklusiven Gesellschaft wieder ein Stückchen näher gekommen und freuen uns jetzt schon auf die nächsten Projekte.“, führt der Trainer weiter aus.

Gefördert wird das Projekt durch die Aktion Mensch.

Autor: B. Köhler Fotos: Sportmarketing RSB Thuringia Bulls e.V.

JSN Mini 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.