‚Vom Schlager bis ins Hard-Rock-Café – 44 Jahre WFC‘

Nein, ein echtes Jubiläum ist das nicht und dennoch dreht sich in diesem Jahr alles um diese besondere (Schnaps)Zahl – 44. So viele Jahre bereits besteht der Walschlebener Faschingsclub. Der Schlachtruf „Pitsch nass“ wird in Kürze das Dorf wieder erschüttern bzw. getreu dem diesjährigen Motto – rocken.

Bereits am 11.11. war ein unterhaltsames und vollständig neues Programm aufgeführt und damit für Begeisterung beim Publikum gesorgt worden. Einige Impressionen davon zeigen die unten stehenden Fotos. Dieser würdige Auftakt zur aktuellen Saison wird längst fortgeschrieben. Die rund 50 Akteure haben das neue Hauptsaison-Programm erstellt: die Tänze choreographiert, die Gesangsstücke und Sketche einstudiert und die Büttenreden getextet. Neu in diesem Jahr ist ein Zwergenballett – darauf dürfen sich die Gäste besonders freuen.

Die Programme für die 2. und 3. Sitzung, den Weiberfasching sowie den Kinderfasching stehen. Inzwischen werden die Feinheiten geprobt, wird auf Details geachtet. Die Schnapszahl (wie der Schnaps überhaupt) passt gut zum Fasching und wir wünschen den Aktiven des WFC immer einen vollen Saal und gutes Gelingen!

Hier das Programm im Überblick und einige Impressionen vom 11.11.

2. Sitzung – 23. Februar
Kinderfasching – 24. Februar 14.11 Uhr
Weiberfasching – 1. März
3. Sitzung – 2. März
Rosenmontagssitzung – 4. März

Im Lindenhof Walschleben, Beginn jeweils 20.11 Uhr (außer Kinderfasching)

Kartenbestellung unter Tel.: 015208553408 bzw. 036201 543020 bei Sebastian Sickel oder 0179 2261482 bei Maik Bärwolf Restkarten auch an der Abendkasse.

Autor: B. Köhler   Fotos: T. Zwinkau