„Minze helau“ – am Freitag startet der Ringlebener Karneval

Die lange Tradition des Pfefferminzanbaus in Ringleben und Andisleben reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Auch im Schlachtruf der Ringlebener Karnevalisten hat die Minze einen unverrückbar wichtigen Platz. Mit „Minze helau“ regieren die Narren derzeit den Ort und ab Freitag geht es in die heiße Phase dieser Karnevalssaison.

Der Ringleber Carneval Verein besteht seit 1984 und auch in diesem Jahr werden seine Mitglieder die Gäste mit einem spannend-unterhaltsamen Programm aus Tänzen, Sketchen, Gesang und Büttenreden begeistern. Nach umfangreichen Bauarbeiten am Gemeindesaal lautet das Motto in diesem Jahr: „Die Muskeln schlaff, die Glieder steif – der RCV ist urlaubsreif.“

Die erste Abendveranstaltung findet am Freitag, 22. Februar 20:11 Uhr statt. Nach dem Programm sorgt die Band „Partysahnen“ für die Tanzrhythmen und beste musikalische Unterhaltung. Am Samstag beginnt um 14 Uhr der Rentnerfasching mit Kaffee und Kuchen.

Ab 20:11 Uhr startet dann die zweite Abendveranstaltung mit Programm und anschließendem Tanz, zu dem die „Partysahnen“ aufspielen.

Alle Veranstaltungen finden auf dem Ringlebener Gemeinde-Saal statt. Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Karten können bei Christian Herold unter 0173/ 9160704 reserviert werden oder an der Abendkasse.

Autor: B. Köhler

Impressionen der letzten Saison