B-Junioren holen Kreismeister-Titel

Dieses Jahr wandert der Meisterpokal im Fußball-Kreis Erfurt-Sömmerda nach Walschleben. Die gute Ausgangslage, die sich die B-Junioren des SV Empor beim 3:0 in Elxleben erarbeitet hatten, geriet am 2. Juni im Rückspiel an der Grubenstraße nicht in Gefahr. Der FC Erfurt Nord ging zwar nach einem Abwehrfehler zunächst mit 1:0 in Führung (25.), den Gästen reichte dagegen eine leidenschaftliche Vorstellung sowie Weigels Handelfmeter (63.), der alle Erfurter Hoffnungen auf eine Aufholjagd endgültig zu Nichte machte.

Der 2:1-Siegtreffer der Hausherren in der Nachspielzeit hatte für den Ausgang dieses Meisterschaftsendspiels keine Bedeutung mehr. Nach dem Schlusspfiff war die Freude sowohl bei den Kickern als auch beim Walschlebener Trainergespann um Annette Riedel, Achim Fischer und Jörg Kraus groß, die sich in ihrer letzten Saison mit dem Staffelsieg belohnten und sich dem Meistertitel gebührend von ihrer Mannschaft verabschiedeten. Zur kommenden Saison wird Daniel Bärwolf als Trainer übernehmen.

Für Walschleben/Elxleben spielten: Hugo Riedel, Toni Gretsch, Jonas Schmitt, Paul Fuchs, Maurice Meißner, Maximilian Weigel, Henry Schädel, Noah Zepter, Enes Kilic, Ben-Niclas Bärwolf, Tom Puhl. Alex Schuchort, Jason Cantzler, Tim Tompa, Moritz Schneider, Marvin Merkel

Fotos: A. Riedel