Zwei Sonnensegel spenden Schatten bei Hitze.

Sonnensegel ermöglichen Bewegung an frischer Luft auch bei Hitze

Grundschule Walschleben. Noch in den letzten Tagen des alten Schuljahres sorgte Schulleiter Peter Seifert dafür, dass zwei Sonnensegel und ein großer Sonnenschirm auf dem Hof platziert wurden. Die Schattenspender ermöglichen den Kindern auch an den inzwischen häufig auftretenden Hitzetagen die Anlagen auf dem Hof zu nutzen, um sich ausgiebig zu bewegen. Die Grundschule ‚Hans Christian Andersen‘ ist eine sog. bewegungsfreundliche Schule und gibt nicht nur dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder Raum, sondern fördert ganz gezielt sportliche Betätigung und Bewegung an frischer Luft. Dafür sind in den vergangenen Jahren umfangreiche Investitionen getätigt worden in Tischtennisplatte, Trampolin, Pedalos, Fahrräder, Roller, Basketballplatz, eine riesige Sandkiste und viele Sportgeräte. Die stehen den Kindern in jeder Pause zur Verfügung und werden je nach persönlicher Präferenz rege genutzt.

Das Gros des Geldes für Sonnensegel und Sonnenschirm stammt aus einer Spende des RUN Thüringer Unternehmenslaufes. Geschäftsführerin Nadja Busse hatte den Scheck an Schulleiter Peter Seifert anlässlich des Wirtschaftslaufes am 5. Juni auf der MDR Jump-Bühne auf dem Erfurter Domplatz übergeben: „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Vereine und Institutionen zu unterstützen, die den sportlichen Nachwuchs und die Gesundheit der Kinder fördern.“ Der Thüringer Unternehmenslauf hat sich mit 9.300 Läufern aus mehr als 600 Unternehmen und tausenden Gästen zu einer der größten Laufveranstaltungen des Freistaates entwickelt.

Autor: B. Köhler   Fotos: B. Köhler

Großer Sonnenschirm schützt die Kinder.