Betriebsleiterin der Hotelsparte der Hegelmann-Group, Karin Uzar und Bürgermeister Heiko Koch vor dem Hotel Elxleben 

Hotel und Restaurant werden fortgeführt, Ärztehaus in Planung

Vor etwas mehr als einem Jahr kaufte die Hegelmann-Group aus Bruchsal das Hotel Elxleben. Das Logistikunternehmen, das nach eigenen Angaben über eine Fahrzeugflotte von rund 4.000 LKW verfügt, bietet Transporte mit unterschiedlichen Spezifizierungen an und kauft an strategische wichtigen Punkten Hotels, um den LKW-Fahrern Ruhepausen zu ermöglichen. Dennoch ist der Bedarf für die Fahrer meist unter den Zimmerkapazitäten eines Hotels und so führt das Unternehmen Hotels mit entsprechender Gastronomie auch für die Öffentlichkeit.

Die Betriebsleiterin der Hotelsparte des Unternehmens, Karin Uzar, erklärt deshalb: „Der Hotelbetrieb in Elxleben geht weiter mit dem Restaurant.“ Monika Müller kümmere sich auch künftig um alle Belange vor Ort.

Jetzt geht es darum, den ehemaligen EDEKA-Markt einer neuen Nutzung zuzuführen, nachdem die Räume für den Ausweichverkauf des Netto-Marktes nicht mehr benötigt werden. Den Vorschlag, dort einen Saal für die Gemeinde unterzubringen, habe das Unternehmen für nicht sinnvoll erachtet. Auf offene Ohren hingegen stieß die Idee, dort Arztpraxen unterzubringen. Bürgermeister Heiko Koch hat hierzu bereits eine Machbarkeitststudie im Februar 2019 durchführen lassen und auf rund 650 Quadratmetern könnten eine Arzt- und eine Zahnarztpraxis, ebenso eine Physiotherapie Raum finden. Frau Dr. Ursula Fischer, in Elxleben niedergelassene Ärztin, begleitet das Projekt mit fachlichem Rat, wird aber selbst dort nicht mit ihrer Praxis einziehen können.

Derzeit werden Gespräche mit interessierten Medizinern und Therapeuten geführt und die Bedarfe mit den baulichen Möglichkeiten in Übereinstimmung gebracht. Noch ist das Projekt nicht ‚in trockenen Tüchern’. Die Hegelmann-Group ist jedoch bereit, allein in den Bereich des ehemaligen EDEKA-Marktes rund 800.000 Euro zu investieren.

Über den Fortgang des Vorhabens wird Elch-Report berichten.

Autor: B. Köhler   Foto: B. Köhler