Seit April 2018 ungeschlagen

Die Thuringia Bulls bleiben weiter ungeschlagen und gewinnen gegen Lahn Dill 79:72 (17:22,13:12, 24:20, 25:18). Diese beiden besten Mannschaften im Europäischen Rollstuhlbasketball trafen am 13. Dezember in Elxleben aufeinander.

Zu Beginn wurden die Thüringer vom vierfachen Rodelweltmeister David Möller überrascht, der als Vorsitzender der Thüringer Sporthilfe den Pokal für herausragende Leistungen 2020 an Mannschaftskapitän André Bienek übergab. In seiner Laudatio sprach David Möller von der Siegesserie und 67 ungeschlagenen Spielen.

Nach dem Anpfiff des Spieles stand es schnell 7:2 für die Elxlebener. Lahn Dill glich umgehend zum 7:7 aus. Dann ging das Spiel hin und her und die Gäste konnten kurz vor Ende des ersten Viertels mit 15:22 in Führung gehen. Zur Halbzeit führten die Hessen mit 30:34 und hoffen auf einen Sieg nach 12 Niederlagen in Folge gegen die Thuringia Bulls. Mit 54:54 am Ende des dritten Viertels und 65:65 bis drei Minuten vor Ende agierten die Teams auf Augenhöhe. Am Ende war die Ausgeglichenheit der Bulls für den Sieg ausschlaggebend und die Elxlebener sind auch im 67. Spiel national und international seit dem 8. April 2018 ungeschlagen.

Autor: B. Köhler. Fotos: F. Möller