Leckeres zum Wochenende Hmmm! 
Kuchen zum Kaffee mit freundlicher Empfehlung von Veronika Vogt

Erdbeer-Crème-Kuchen

Boden: 3 Eier, 1 Vanillezucker, 187g Zucker, 165ml Milch, 165ml Öl, 225g Mehl, 40g Stärkemehl, 1 Backpulver

Crème: 500g pürierte Erdbeeren, 2 Päckchen Erdbeerpuddingpulver, 130g Zucker (evtl. mehr), 2 Vanillezucker, Zitronensaft (nach Geschmack), 2 Würfel Palmin, 50g weiche Butter, 1 Becher Schmand

Decke: 400ml Schlagsahne, Zucker nach Geschmack 2 Päckchen Sahnesteif

Eier, Vanillezucker, Zucker sehr cremig rühren, restliche Zutaten vorsichtig unterheben und zum Schluss das gesiebte Mehl, Stärkemehl und Backpulver zugeben. Teig auf ein belegtes Blech streichen. Backen bei 170 Grad ca. 20 Minuten Aus Erdbeerpüree, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und Zitronensaft einen Pudding kochen, noch heiß das Palmin einrühren und auskühlen lassen. D

ann die weiche Butter und den Schmand einrühren. Die Crème auf den ausgekühlten Boden streichen und mindestens 5 Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Sevieren die Schlagsahne aufschlagen und auf die Erdbeermasse streichen. Mit Schokoraspeln garneiren.

Wer keine Schlagsahne mag, kann eine Ganache aus 200g geschmolzener Zartbitterschokolade, 50g Butter und 150-200ml Schlagsahne machen. Schokolade schmelzen, Butter und Schlagsahne einrühren und den Guss auf die Crème tröpfeln oder streichen, je nach Deko-Idee.