Schoko-Kokos-Kuchen

Teig: 250g Sahna, 3 Eier, 225g Zucker, 1 Vanillezucker, 130g Milch, 240g Mehl, 200g geschmolzene Zartbitterschokolade , 1 Backpulver,

Kokosfüllung: 250g Kokosraspeln, 1 Dose gesüßte Kondensmilch, 1 Ei

Schokoladenstücke schmelzen und etwas abkühlen lassen. Sahna, Eier mit Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Milch, Mehl und Backpulver untermengen. Anschließend die geschmolzene Schokolade hinzufügen.

Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben. Für die Kokosfüllung Kokosraspeln, gesüßte Kondensmilch und ein Ei verrühren. Mit zwei Teelöffel kleine Bällchen formen und auf den Teig legen. Obenauf je eine halbe Kokosflocke auflegen.

Bei 180 °C etwa 20-30 Minuten backen. Mit Kokosraspeln bestreuen und über Nacht stehen lassen.