Mit Leidenschaft. Mit Herz. Mit ganz viel Wissen.

Wir halten Rückschau auf eine sehenswerte Ausstellung, die Ende September auf dem Saal des Dorfgemeinschaftshauses in Andisleben zu sehen war. Hier hatte Enrico Gropp sein seit vielen Jahren stetig wachsendes Diorama eines landwirtschaftlichen Betriebes präsentiert. Im Miniatur-Format sind Eisenbahnanlagen wohl in nahezu jedem Jungs-Kinderzimmer anzutreffen. Einen ganzen Landwirtschaftsbetrieb aber als Miniatur zu sehen, ist ein besonderes Erlebnis. Mehr als 400 Besucher fanden dann auch ins Dorfgemeinschaftshaus und zeigten sich durchweg begeistert. 

Enrico Gropp, der einst ein Studium als Diplom Agraringenieur absolvierte und heute neben seinem Beruf als Fachkraft für Arbeitsschutz bei einer Bundesbehörde in seiner Freizeit noch immer Landwirt aus Leidenschaft ist, ist begeistert von landwirtschaftlicher Technik. 

Insgesamt rund 200 Quadratmeter nimmt das Gropp’sche Diorama ein, dessen Ursprung auf die Unterstützung des Schulunterrichts seiner Kinder zurückgeht. Anschaulich wollte er den Schülern damals landwirtschaftlich-technische Abläufe erklären und so entstanden die ersten Miniaturen. 

Das Besondere: Vieles wird von Hand gearbeitet, Maiskörner werden nach entsprechender farblicher Behandlung zu Kartoffeln auf dem Hänger eines Traktors. Apropos Traktoren: Enrico Gropp sammelt echte wie Modelltraktoren. Die Sammlung letzterer umfasst bereits 1.050 Exemplare, viele von ihnen sind echte Raritäten. Auch sie waren währen der Ausstellung zu sehen. Seine ‚großen‘ Traktoren im Oldtimer-Status werden gehegt und gepflegt und sind bei besonderen Anlässen wie u.a. dem traditionsreichen Andislebener Traktortreffen zu bestaunen. 

Autor: B. Köhler Fotos: zur Verfügung gestellt von E. Gropp

JSN Mini 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.