Adventssingen

Adventskonzert

Weihnachtsstimmung auf dem Eselhof in Elxleben

Bereits zum 3. Mal fand am vergangenen Freitag die ‚Kleine Hofweihnacht‘ auf dem Vierseithof in Elxleben statt.

Trompetenklänge, Glühweinduft und eine Wärmebildkamera

Die Freiwillige Feuerwehr Elxleben hat am Samstag ihren traditionellen Weihnachtsmarkt veranstaltet und konnte erneut viele Gäste begrüßen. Das Programm der Kita-Kinder sorgte für einen stimmungsvollen Auftakt.

Erneuter Sieg, dennoch Platz eins verloren

Der FC ‚ An der Fahner Höhe‘ hat am Samstag mit 4:3 den FSV Preußen Bad Langensalza besiegt. Theoretisch hätte der Verein seine Führungsposition festigen bzw. ausbauen können. In der Praxis allerdings hat ihm der Thüringer Fußballverband sofort nach dem Spiel neun Punkte aberkannt wegen eines Missverhältnisses zwischen der Anzahl der Mannschaften und den vorgehaltenen Schiedsrichter (Mehr Infos hier.) Dass der Verein trotz dieser harten Strafe immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz liegt, ist Ergebnis harten Trainings und hoher Motivation und Teamgeistes der Mannschaft.

Auf der Siegerstraße: Thuringia Bulls siegen in Hannover

Mit 71:54 (14:14, 22:14, 16:14, 19:12) gewannen die Elxlebener Rollstuhlbasketballer gegen Hannover. Das erwartbar schwere Spiel stand nach dem ersten Viertel 14:14. Das zweite Viertel konnten die Thuringia Bulls mit ihrem Kapitän Matt Scott besser kontrollieren und der eine oder andere offensive Ballgewinn brachte die Thüringer in Vorteil. In dieser Phase drückte vor allem Jens Albrecht dem Spiel seinen Stempel auf, mit der Halbzeitsirene erzielte Matt Scott einen ganz langen Dreier zum 36:28. Mit 52:42 ging es in das letzte Viertel, am Ende waren die Elxlebener auch im letzten Punktspiel 2019 ungeschlagen. Mit dem Pokalviertelfinale in Trier schließen die Thuringia Bulls am kommenden Samstag ein Jahr auf der Siegerstraße ab. Der Rückrundenauftakt findet im Januar gegen die Baskets aus Hamburg.

Ortsansichten damals und heute

Walschleben Am Plan

Weihnachtsmarkt in Elxleben und Andisleben

Morgen ist die Straße wieder frei

Der gerade in der Sanierung befindliche Teilabschnitt der Thomas-Müntzer-Straße in Elxleben legt eine Zwischenpause ein und die Straße wird ab morgen zunächst wieder für den Verkehr freigegeben. Die Nebenanlagen wie die Grundstückseinfahrten, Gehwege, Straßenbeleuchtung und Parkplätze werden im Frühjahr in Angriff genommen.

Zweieinhalb Jahre ehrenamtliche Arbeit in Frage gestellt

Der FC ‚An der Fahner Höhe‘ hat eine bittere Pille zu schlucken. Seine Spitzenreiterposition wird er einbüßen, weil der Verein nicht genügend Schiedsrichter nachweisen kann. Neun Punkte und eine Geldstrafe von 1.900 Euro werfen die Dachwiger Kicker zurück. Das Urteil ist gestern dem Verein zugestellt worden.
Diese Verbandsregularien gelten für alle Vereine, doch Dachwig hat inzwischen 14 Mannschaften in allen Altersgruppen auf die Beine gestellt – von den jüngsten Bambinis bis zur Männermannschaft. Proportional dazu müssen Schiedsrichter vorgehalten werden – keine einfache Aufgabe. Mithin wird der Verein dafür abgestraft, dass er vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gibt, in der Freizeit Fußball zu spielen. Soweit die eine Seite der Medaille.

Vorfreude

Allerorts bereitet man sich auf die bevorstehenden Festtage vor. Im Advent gibt es vielfältige Veranstaltungen, die uns auf Weihnachten einstimmen. In Walschleben pflegt man seit vielen Jahren die Tradition, erst in der Kindertagesstätte ‚Walschbergknirpse‘ und im Anschluss im Ort einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten.

Herzliches und Heiteres und hintenraus noch Weiteres........!

Zwanzig Jahre in 5 Kartons !!!
Man glaubt es nicht, grenzt das nicht an "liederlich" ?
Ich weiß es nicht.
Aber eins ist mir beim Durchstöbern dieses gewaltigen Papierberges
klargeworden, dass ich diesen selbigen mit Euch besteigen möchte.

Topinambur, ein unterschätztes Gemüse

…wächst unerkannt in vielen unserer Gärten. Meist bewundern wir die gelben Blüten, deren Stängel stattliche Höhen von etwa 3 m erreichen können. Tatsächlich haben wir es hier mit einer Verwandten der Sonnenblume zu tun, die vor mehr als 300 Jahren aus Mittelamerika eingeführt wurde.

Betonteile zur Überbrückung des Grabens verbaut

Derzeit wird ein Teilstück von 1.400 Metern der Straße zwischen Walschleben und Riethnordhausen neu gebaut und daneben wird künftig ein Radweg verlaufen. Erst späterhin soll die Straße vollendet werden.

Einwohnerversammlung heute

Heute findet in Elxleben die Einwohnerversammlung statt. Ab 18 Uhr wird im Rentnertreff über die weitere Entwicklung der Gemeinde im Allgemeinen berichtet.

Noch immer ungeschlagen – Thuringia Bulls siegen gegen Wetzlar

Zum Abschluss der 1. Halbserie in der Rollstuhlbasketballbundesliga gewannen die Thuringia Bulls gegen den wohl stärksten Gegner in der Liga, den RSV Lahn Dill mit 71:59 ( 19:9,15:15,20:21,17:14 ). Der Rekordmeister aus Wetzlar brachte sich gleich zu Beginn mit dem ersten Korb in Führung. Es sollte die letzte Führung an diesem Tag für den RSV Lahn Dill gewesen sein. Die Elxlebener, ohne ihren verletzten Center Vahid Azad, hatten deutliche Größennachteile und machten mit einer starken Verteidigung dicht. Schwere Würfe des Gegners aus der Mitteldistanz fanden nicht den Weg in den Korb. Die Bullen fanden zu ihrem druckvollen Spiel. Alex Halouski und Matt Scott erzielten Punkt um Punkt. Mit 19:9 führte der Meister und ging ins zweite Viertel. Leicht unkonzentriert begannen die Bullen das zweite Viertel und Lahn Dill verkürzte innerhalb von fünf Minuten mit einem Lauf auf 21:18. Coach Engel rief sein Team zur Auszeit und mahnte zur Ordnung. Das zeigte Wirkung und die Thuringia Bulls erarbeiteten sich zehn Punkte Vorsprung.

Mit Vorsprung in die Winterpause?

Der FC ‚An der Fahner Höhe‘ führt weiterhin die Tabelle an. Am Samstag siegte er gegen den FC ‚Thüringen Weida‘ mit 4:1 Toren, von denen drei Carlo Preller und eines Nick Walter schoss. Trainer Tobias Busse hatte als Ziel vorgegeben, viel Freude am Fußball zu entwickeln, den Spaß am Kicken in den Vordergrund zu stellen. Wichtig nach der – wenn auch knappen – Pokalniederlage gegen Jena. In einer furiosen ersten Halbzeit ließen die Dachwiger dem Gegner kaum eine Chance.

Stimmungsvolle kleine Hofweihnacht

Kurz vor dem 1. Advent wird es besonders weihnachtlich auf dem Eselhof in Elxleben. In stimmungsvollem Ambiente bei Kerzenschein und Feuer im Tipi gibt es Gesang und Musik. Selbst aktiv werden kann man beim Basteln, in der Spielzeug- und Büchertauschecke. Regionale Produkte gibt es zu kaufen und handgemachte Kunst aus der Kreativwerkstatt Andisleben sorgt für überraschende Momente.

Im Advent an andere denken
Weihnachtsmarkt und 70 Pakete für Bedürftige

Die Kinder, Erzieherinnen und Mitglieder des Fördervereins der Kita ‚Walschbergknirpse‘ laden zu ihrem traditionellen Weihnachtsmarkt ein. Seit Wochen schon laufen dazu wieder die Vorbereitungen, bei denen die Kinder ein Programm einstudieren und die Eltern Dekorationen basteln. Am nächsten Mittwoch, 27. November geht es um 15.30 Uhr los und alle sind herzlich willkommen.

Zirkus Probst machte Kinderträume wahr

Eine unvergessliche Projektwoche liegt hinter den Walschlebener Grundschülern und Kindern der Kita "Walschbergknirpse". In der vergangenen Woche verwandelten sich alle Kinder – unter Anleitung erfahrener Artisten des "Projektzirkus Probst" – in kleine Akrobaten, Clowns, Dompteure oder Zauberkünstler, die das Gelernte in insgesamt vier öffentlichen Vorstellungen im Zirkuszelt präsentierten. Ein wenig aufgeregt waren die Kleinen schon, doch als sie bunt geschminkt und mit tollen Kostümen laut den Titelsong "Im Blau-Weißen Zirkuszelt" zur Eröffnung der Vorstellungen sangen, war das Lampenfieber schnell verflogen.

Anzeige

Anzeige

Go to top
Template by JoomlaShine