Bessere Chancenverwertung nötig und ein Benefizspiel

Gegen den VfL Halle 96 unterlagen die Dachwiger Fußballer am vergangenen Samstag vor heimischem Publikum mit 3.1. In einer starken ersten halben Stunde des Spiels konnte der FC ‚An der Fahner Höhe‘ seine durchaus guten Torchancen nicht verwerten. 

Halles ambitionierte Spieler – eine gleichermaßen gestandene wie für den Aufstieg ambitionierte Mannschaft wie Dachwigs Trainer Tobias Busse den Gegner einschätzt – konnte das 0:1 in der 34. Minute erzielen. Erst in der 89. Minute gelang Robert Lischke das Anschlusstor, kurz darauf aber führte ein Elfmeter die Hallenser zum 1:3-Sieg.

„Das war ärgerlich, weil an diesem Spieltag mehr drin gewesen wäre.“, so Busse. „Aber das ist kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Wir werten aus, verarbeiten und bereiten uns dann auf das nächste Heimspiel am 20. März gegen Budissa Bautzen gut vor.“

Zuvor aber findet ein Benefizspiel zugunsten der Opfer des Ukraine-Krieges gegen Gebesee statt. Der gesamte Erlös aus den Eintrittsgeldern wird gespendet. Am Samstag wird das Spiel um 14 Uhr in Gebesee angepfiffen.

Autor: B. Köhler Foto: FC ‚An der Fahner Höhe‘

JSN Mini 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.