Grünabfälle kann man kostenlos entsorgen
Illegale Abladestelle beseitigt

Elxleben. Versteckt hinter den Silos der Agrargenossenschaft lagen einst angehäuft Grünabfälle, die bei der Arbeit in Feld und Flur anfielen und wurden im Laufe der Zeit zu Kompost. Die Agrargenossenschaft duldete dann, dass auch private Haushalte hier Grasschnitt, Laub und Zweige, die beim Baum- und Heckenschnitt anfielen, dort abladen. Aus diesem ‚kleinen Finger‘, den man reichte, wurde mehr als die ganze Hand. Denn bald schon wurden nicht nur organische Abfälle aller Art dort illegal abgeladen, sondern auch Bauschutt, größere Baumstämme und manchmal sogar Müll wie alte Fahrradschläuche oder Gegenstände aus Metall.

Jetzt hat die Agrargenossenschaft zusammen mit der Gemeinde das Ende dieser Ablagestätte besiegelt. Schwere Spezialtechnik wurde angemietet, die dem Haufen zu Leibe rückte. Anorganische Abfälle wurden aussortiert und die Grünabfälle geschreddert. Alles, was nicht verarbeitet werden konnte, wurde in die Mülldeponie abgefahren. Jetzt sind die Haufen weg.

Eine offizielle Annahme von Grünabfällen für Elxlebener Bürger ist ab März wieder möglich. In den Silos stellt die Agrargenossenschaft eine Fläche seit einigen Jahren zur Verfügung und zwei Ruheständler nehmen sie in ehrenamtlicher Tätigkeit an.

Annahme von Baum- und Strauchschnitt sowie Laub und Grasmad

23.03.2019 von 09:00 – 11:00 Uhr
06.04.2019 von 09:00 – 11:00 Uhr
20.04.2019 von 09:00 – 11:00 Uhr
04.05.2019 von 09:00 – 11:00 Uhr
18.05.2019 von 09:00 – 11:00 Uhr
01.06.2019 von 09:00 – 11:00 Uhr
15.06.2019 von 09:00 – 11:00 Uhr
29.06.2019 von 09:00 – 11:00 Uhr

Autor: B. Köhler    Fotos: S. Forberg

Norbert Rabe, Agrargesellschaft Elxleben: Künftige illegale Ablagerungen werden geahndet.