Vize-Landesmeister im Zweifelderball

Walschleben. Nach dem Sieg im Kreisfinale im vergangenen Oktober fuhr die Mannschaft der Grundschule Hans Christian Andersen 13. März nach Bad Berka zum Landesfinale. Hier waren die 23 besten Mannschaften aus ganz Thüringen am Start. Mit gutem Selbstvertrauen startete das Team in die Vorrunde. Nach fünf Spielen, von denen die Walschlebener Spieler drei gewannen, eines unentschieden spielten und in einem unterlagen, gingen sie als Vorrundensieger in das Halbfinale. Auch das konnten sie für sich entscheiden. Ein spannendes Finale folgte: „Die Uhr zeigte noch 5 Sekunden. Je ein Spieler war noch im Feld. Mit dem Abpfiff wurde unser letzter „Mann“ aus dem Spiel geworfen. Die Tränen standen vielen im Gesicht. Aber nichts desto trotz: Vizemeister im Zweifelderball Thüringens zu werden, das hätte keiner gedacht.“, blickt die Trainerin zurück.

Die Mannschaft: Anni Pikoske, Kaisa Ziegler, Leonie Nuglisch, Florian Helwig, Cedrik Schicke, Leonard Schäfer, Finn Schenke, Vanessa Schie, Josephine John, Tim Olivieri, Leo Querfurt, Julius Herrling, Ronja Ramoth

Autor: B. Köhler