Spiel, Spaß, Sport und Kinderdisco

Witterda und Elxleben feiern gemeinsam Kindertag

In Thüringen gibt es seit diesem Jahr einen neuen Feiertag – den Weltkindertag am 20. September. Es ist der Jahrestag des Beschlusses der Vereinten Nationen über die Kinderrechtskonvention von 1989. Die Rechte der Kinder sollen an diesem Tag in den Fokus der Aufmerksamkeit rücken. Er bietet als freier Tag den Familien Zeit für gemeinsame Unternehmungen.

Die Gemeinden Witterda und Elxleben nehmen den Feiertag zum Anlass, den Kindern beider Orte ein Fest zu offerieren. Von 14 bis 17 Uhr sind die Kids und ihre Eltern herzlich eingeladen, auf dem Witterdaer Reitplatz bei einem bunten Programm, Kaffee und Kuchen gemeinsam zu feiern. In diesem Jahr liegt die Organisation und Durchführung in den Händen der Witterdaer, im kommenden Jahr wird Elxleben dafür verantwortlich zeichnen.

Die Vereine sind an der Organisation beteiligt und so gibt es Kinderschminken vom Witterdaer Carneval Club, einen Parcours der Freiwilligen Feuerwehr, eine Hüpfburg, die die Widder-Gilde zur Verfügung stellt, Ponyreiten mit dem Reitverein, kleine Spiele und eine Malecke, organisiert von der in Witterda ansässigen Alpaka-Farm, Kutschfahrten bietet die Pension Zum Ross an, eine Bastelstraße wird von den Jugendpflegerinnen initiiert und betreut. Der SV Witterda und der Heimatverein sorgen für sportliche Betätigung der Kleinen und bringen Bälle, Reifen und Bänder dafür mit. Auch für das leibliche Wohl sorgt der Sportverein gemeinsam mit dem Heimatverein. Ab 16 Uhr ist Kinderdisco. Für die kleinen Gäste ist ein Getränk frei.

Autor: B. Köhler   Foto: fotolia