Mit Vorsprung in die Winterpause?

Der FC ‚An der Fahner Höhe‘ führt weiterhin die Tabelle an. Am Samstag siegte er gegen den FC ‚Thüringen Weida‘ mit 4:1 Toren, von denen drei Carlo Preller und eines Nick Walter schoss. Trainer Tobias Busse hatte als Ziel vorgegeben, viel Freude am Fußball zu entwickeln, den Spaß am Kicken in den Vordergrund zu stellen. Wichtig nach der – wenn auch knappen – Pokalniederlage gegen Jena. In einer furiosen ersten Halbzeit ließen die Dachwiger dem Gegner kaum eine Chance.

In einer Phase der Unkonzentriertheit kassierte die Mannschaft das einzige Gegentor. „Wir haben dennoch etliche Torchancen ausgelassen und hätten noch zwei oder drei Tore mehr erzielen können. Trotzdem – großes Kompliment an die Mannschaft, die von Anbeginn gut ins Spiel kam.“, fasst Busse zusammen.

Am kommenden Sonntag findet das Heimspiel gegen Sonneberg nicht in Dachwig, sondern in Erfurt statt. Anpfiff ist um 14 Uhr auf dem Sportfeld Am Wustrower Weg/ Schlachthoftstraße. Das letzte Spiel vor der Winterpause ist am 7. Dezember gegen und in Bad Langensalza. Ziel der Dachwiger ist es, die Tabellenführung zu behaupten.

Autor: B. Köhler Fotos: M. Minar