Weihnachtsrückblick: Frau Holle wurde geholfen

Die Turnhalle der Hans-Christian-Andersen-Grundschule Walschleben avancierte am 18. Dezember durch aufwändige Dekoration und ein interessiertes Publikum in diesem Jahr wieder zum Theatersaal. Das Stück „Frau Holle braucht Hilfe“ stand auf dem Programm, und Darsteller der Theater-Arbeitsgemeinschaft waren Schneeflocken, Waldtiere, Gold- und Pechmarie, Frau Holle oder Weihnachtsmann.

Das Märchen der Gebrüder Grimm wurde von AG-Leiterin Petra Bötticher zu einer humorvollen und auch zum Nachdenken anregenden Version mit bezaubernden Liedern und vielen fröhlichen Spielszenen adaptiert und von den Kindern mit großer Begeisterung und vollem Einsatz aufgeführt. Typische Elemente wie Backofen, Apfelbaum, Himmelstor oder Brunnen wurden perfekt in das neu inszenierte Stück eingebaut und der sehnlichste Wunsch der Waldtiere, endlich wieder Schnee zu haben, fand Erfüllung.

Für das leibliche Wohl während der Vorstellung sorgte der Förderverein der Grundschule. Nach der gelungenen Aufführung fand der Märchen-Nachmittag bei Glühwein, Kinderpunsch, Brezeln und heißen Wienern auf dem Schulhof einen würdigen Ausklang.

Autor: S. Poltermann, B. Köhler Fotos: S. Poltermann