So klein, so willensstark 

Pünktlich um 18 Uhr wurde gestern das Freundschaftsspiel zwischen dem SV Empor Walschleben und dem SGSV Olympia Haßleben angepfiffen. Nicht die Männer traten in Walschleben gegeneinander an, sondern die F-Junioren, also Sieben- bis Achtjährige. Es war eine Freude zu sehen, wie die Kinder beider Mannschaften agierten, längst noch nicht souverän, aber willensstark. In der fünften Spielminute erzielte dann auch Ole Busse das erste Tor der Saison und des Spiels für Walschleben. Marvin Keil legte nach zum 2:0. Dann aber drehte sich die Partie komplett und Haßleben übernahm die Führung, erzielte Tor um Tor. Am Ende stand es 3:9 für Haßleben, Noah Sonnenberg hatte in der 35. Minute noch einen Treffer für Walschleben erzielt.

Trotz des Ergebnisses waren die beiden Trainer der SV Empor, Michele Ehrich und Richard Leser, durchaus zufrieden mit ihren Schützlingen. Denn es gab bisher nur ein Training und es war das erste Spiel für die Mannschaft in dieser Konstellation überhaupt. Die Kinder haben umgesetzt, was trainiert wurde, nämlich Torschüsse und Pässe zu spielen. „Ihre Einstellung war gut. Sie haben nicht aufgegeben.“, sagt Michel Ehrich. „Und wir haben beobachtet und geprüft, wer für welche Position geeignet ist.“, ergänzt Richard Leser. Die Mannschaft müsse sich erst finden ganz im Gegensatz zu Haßleben. Dort sei das Team schon eingespielt. 

Dass die Walschlebener Kids willensstark sind und sich nicht so leicht unterkriegen lassen, haben sie gestern unter Beweis gestellt. Sie haben gute Torchancen herausgearbeitet, u.a. Joshua Fischer in der 39. und 40. Minute. (Gespielt wurden zwei mal 20 Minuten auf einem halben Spielfeld.)

Am Sonntag tritt die Mannschaft gegen Eintracht Erfurt an zur ersten gewerteten  Begegnung der Saison, deren Punkte zählen. Wir drücken kräftig die Daumen! 

Autor: B. Köhler Fotos: B. Köhler

JSN Mini 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.