Strahlt autark

Elxleben. In der Feldstraße wurde vergangene Woche erstmals im Ort eine Solarleuchte als Straßenbeleuchtung installiert. Der Bereich war nicht an das Stromnetz anzuschließen, zumindest nicht mit einem vertretbaren Aufwand. Die jetzt installierte Leuchte ist ein Pilotprojekt, denn es gibt weitere Bereiche im Ort, die nicht ausreichend beleuchtet sind, weil eben ein Stromanschluss fehlt.

In 4,50 Meter Höhe sitzt der Lichtpunkt und leuchtet eine Fläche mit einer Länge von ca. 40 Metern und in einer Tiefe von 5 bis 6 Metern aus. Laut Hersteller ist ein durchgehender Betrieb auch über die Wintermonate bei lang anhaltenden Schlechtwetterperioden gewährleistet.

Die Leuchte schaltet mit Eintritt der Dämmerung selbständig ein, schaltet in den späten Nachtstunden aus und drei Stunden vor dem Hellwerden wieder selbständig ein. 

Innerhalb der gesamt 10 Stunden Beleuchtungszeit können die gewünschten Zeiten frei gewählt werden. Zeitverschiebungen reguliert die Leuchte selbstständig, manuelle Eingriffe sind nicht erforderlich.

Die Leuchte wurde von den Gemeindearbeitern installiert, nachdem sie bereits ein entsprechendes Fundament geschaffen hatten.

Autor: B. Köhler.  Fotos: S. Forberg

JSN Mini 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.