Nacharbeiten an der neuen Kinderkrippe erforderlich

    Erst vor Kurzem ist der Neubau der Kinderkrippe in Elxleben feierlich seiner Bestimmung übergeben worden. Die Bedingungen, unter denen die Jüngsten unseres Ortes, die Ein- bis Dreijährigen hier spielen und sich beschäftigen können, haben sich damit gravierend verbessert.

    Doppelte Spannung auf dem Rasen: Zwei Spiele, zwei Geschichten

    Am vergangenen Wochenende erlebten Fußballfans in Elxleben zwei mit Spannung erwartete Spiele der Spielgemeinschaft (SpG). Während die zweite Mannschaft auf heimischen Rasen gegen den FC Borntal Erfurt kämpfte, empfing die dritte Mannschaft den SV Blau Schwarz 02 aus Sömmerda.

    Hochverdienter Sieg am Wochenende 

    Thuringia Bulls gewannen am Wochenende gegen die „Dolphins“ aus Trier mit 114:38 Punkten.

    Hans Vollrath, Bürgermeister Andisleben, Christian Karl, Kandidat für das Amt des Landrates, Landrat Harald Henning, Heiko Koch, Bürgermeister in Elxleben, Renè Heinemann, Bürgermeister Witterda und Lukas Rothe, Bürgermeister Gebesee (v.l.) trafen sich mit den Unternehmern der Region

    Politik trifft Wirtschaft

    Zahlreich waren die Unternehmer am gestrigen Dienstag der Einladung des Landrates Harald Henning, des Elxlebener Bürgermeisters Heiko Koch und des Vertreters der Industrie- und Handelskammer, Markus Heyn, zum Unternehmerfrühstück gefolgt. Gastgeber war das Möbelhaus Kraft.

    Die RSB Thuringia Bulls erkämpfen sich den Einzug ins Final 4 des IWBF Champion Cups

    Die Spitzenteams im europäischen Rollstuhlbasketball gastierten am vergangenen Wochenende in Elxleben, um die Teilnehmer für die Finalrunden auszuspielen. Klangvolle Namen wie CD Ilunion Madrid, Galatasaray Istanbul und Santo Stefano KOS Group gaben sich hier ein Stelldichein.

    Das schönste Dorf des Landkreises und waren Erdnüsse in der Schlagersüßtafel?

    Zum ersten Witterdaer Heimatabend hatte der im vergangenen Jahr gekürte neue Ortschronist Dr. Hubert Göbel alle Interessierten eingeladen. Zahlreich waren die Gäste am Mittwoch Abend erschienen. Hubert Göbel machte auf besondere Weise Geschichte erlebbar. Im Fokus der Veranstaltung standen die 1970er Jahre.

    15 Jahre und ein Maskottchen

    Gestern fand die Auftaktveranstaltung zum nunmehr 15. RUN Thüringer Unternehmenslauf statt. Knapp 200 Partner und Mannschaftskapitäne, Vertreter Erfurter Vereine waren der Einladung ins Dorint Hotel am Dom gefolgt und wurden über die wesentlichen Neuerungen beim Lauf informiert, der in diesem Jahr am 5. Juni stattfindet.

    Andreas Kroße, Architekt, Bürgermeister Heiko Koch und Landrat Harald Henning beim symbolträchtigen Durchschnitt des Bandes

    Für unsere Kleinsten und die Zukunft des Ortes

    2,5 Millionen Euro hat der Neubau der Kinderkrippe in Elxleben letztendlich gekostet. Erste Kostenschätzungen hatten vor Jahren rund eine Million prognostiziert.

    Reminder: Morgen findet der erste Witterdaer Heimatabend statt

    Für den morgigen Mittwoch, 6. März um 20 Uhr, hat der Witterdaer Ortschronist Dr. Hubert Göbel zum Heimatabend alle interessierten Bürger eingeladen (Elch-Report berichtete).

    Thuringia Bulls unterliegen ihrem stärksten Gegner

    Die Thuringia Bulls unterliegen dem RSV Lahn Dill mit 88:71 im Pokal-Halbfinale ( 25:27, 13:30, 13:22, 20:9). Es war ein spektakuläres erstes Viertel beider Teams auf Weltklasse-Niveau.

    Meterkuchen

    Einen nahezu unerschöpflichen Fundus an Rezepten hat unsere Leserin Veronika Vogt im Laufe der Jahre geschaffen. Das Besondere daran: Alle gesammelten Rezepte hat sie selbst ausprobiert und tut dies weiter. Ausschließlich das, was ihre strenge Geschmacksprüfung besteht, landet in der Sammlung. Alte Rezepte werden bewahrt und weitergegeben, neue kreiert, Exotisches ausprobiert, Bekanntes adaptiert. 

    Seit 2015 bereits dürfen wir nahezu wöchentlich aus dem Rezeptefundus schöpfen – Veronika Vogt stellt sie uns zur Verfügung, auch Kostproben ihrer Backkunst erhalten wir. Das versüßt uns so manchen Büronachmittag. Viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte!

    Wieder Streik im Nahverkehr, auch Schülerverkehr betroffen

    Die Gewerkschaft ver.di ruft die Beschäftigten der kommunalen Nahverkehrsunternehmen in Thüringen vom 28. bis 29. Februar zu einem 48-stündigen Warnstreik auf.

    Deichbau wird fortgesetzt

    Der Hochwasserschutz in den Orten, die nahe der Gera liegen, ist von großer Wichtigkeit. Die Niederschläge der vergangenen Monate haben in verschiedenen Teilen des Landes Flüsse über die Ufer treten lassen. Unsere Gegend ist davon verschont geblieben, obschon die Gera, und ihre Nebenarme viel Wasser führen.

    Position gefestigt

    Die Thuringia Bulls festigen am Wochenende den zweiten Tabellenplatz mit einem 71:51-Auswärtssieg gegen die Köln 99ers. (18:6, 15:13, 18:16, 20:16). Aufgrund der Abwesenheit von Karlis Podnieks entschied man sich auf Seiten der Thüringer, in der Verteidigung etwas tiefer zu stehen, um den Kölnern ihre wohl stärkste Waffe – die Punkte in der Zone – zu nehmen.

    Viel Aufwand und Arbeit für unsere Sicherheit

    Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren leisten eine unerlässliche, uns schützende und sichernde Arbeit – ehrenamtlich, also unentgeltlich. Der Wahlspruch „retten-löschen-bergen-schützen umreißt die Bandbreite, Vielschichtigkeit und Höhe der Anforderungen.

    Man ist frei, einfach frei!

    Seit einigen Tagen weidet eine Schafherde mit 300 Tieren nahe Witterda. Die Herde gehört einem Wanderschäfer – Andreas Schäfer. Tatsächlich sind sein Name und sein Beruf identisch. Von Weide zu Weide zieht der aus Eschenbergen jenseits der Fahnerschen Höhen stammende Schäfer, um die Tiere zu ernähren. 28 Hektar hat er gepachtet für seine insgesamt rund 450 Tiere. Dazu kommen die Weiden, die er wandernd mit der Herde aufsucht.

    Starker Gegner Lahn Dill obsiegte

    Die Thuringia Bulls unterlagen am vergangenen Wochenende ihren härtesten Konkurrenten vom RSV Lahn Dill nach starkem Einsatz mit 64:69 ( 23:14, 13:20, 14:18, 14:17).

    Tolles Ergebnis – 2,4 Millionen Euro für neue Kinderkrippe

    Nur Kleinigkeiten fehlen noch bis der Neubau der Kinderkrippe als Teil der Kindertagesstätte „Anne Frank“ in Elxleben von den Knirpsen und Erzieherinnen in Besitz genommen werden kann. Zaunelemente und Teile des Geländers an der überdachten Terrasse sind noch zu installieren, ebenso die Beschattungsanlage. 

    Einladung zum ersten Witterdaer Heimatabend

    Am 6. März lädt Ortschronist Dr. Hubert Göbel zum ersten Witterdaer Heimatabend alle interessierten Bürger ein.

    Starke Defense und athletische Stärke

    Die Thuringia Bulls brachten einen 79:50-Sieg aus Wiesbaden mit nach Hause (20:12, 19:13, 22:8, 18:17). Mit einer starken Verteidigung und hoher Motivation gingen die Thuringia Bulls am vergangenen Wochenenden gegen die Rhine River Rhinos ins Spiel.

    Närrisches Sporttreiben

    Es sind närrische Zeiten. Nicht nur bei Fasching oder Karneval. Das nimmt man in Elxleben sportlich. Der Erste Elxlebener Karnevalsclub (EKC) hat ein sportlich-dynamisches Programm kreiert – Garant für gute Stimmung im Festsaal.

    Postkartenidylle und Vatertag

    Witterda hat eine traumhaft schöne Lage. An die Ausläufer der Fahnerschen Höhen geschmiegt, kann man vom Ort aus weite Teile des Thüringer Beckens überblicken. Zudem punktet das Dorf mit Waldnähe und schönen Wanderwegen, zudem mit einer interessanten Historie. Historisch ist auch der Platz, an dem man die Aussicht perfekt genießen kann. Der Name ist Bedeutung… die Ausflugsgaststätte „Schöne Aussicht“.

    Hochwasser vor fast 70 Jahren

    Hochwasserschutz ist essentiell und auch wieder ein aktuell präsentes Thema. Entlang der Gera wurden und werden weitere Maßnahmen zum Schutz der Wohn- und Gewerbegebiete ergriffen. Zunächst wird der Deich am Morgenberg in Walschleben, der die Gewerbeansiedlung schützen soll, vollendet.

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.